Kopfkissen

Filtern
2 Produkte

2 Produkte


Welche Füllung für ein Bio-Kopfkissen?

Wenn du auf der Suche nach einem Kopfkissen aus Naturmaterialien bist, solltest du Materialien aus kontrolliert biologischem oder natürlichem Anbau in Betracht ziehen. Das können Naturfasern, aber auch Wolle, Federn und co. sein.

Der Vorteil von Naturfasern ist, dass sie eine optimiere Luftzufuhr aufweisen, so dass dein Kopf im Schlaf schön kühl bleibt. Unsere erste Wahl für eine umweltfreundliche Kissenfüllung sind Kapok, Lyocell, Bio-Hanf und Bio-Baumwolle.

Kissen aus Bio-Schurwolle sind anschmiegsam, kuschelig und temperaturausgleichend. Das heißt, es wärmt im Winter und kühlt im Sommer.

Egal, für welche Art von Kissen du dich entscheidest, es gibt bestimmte Zertifizierungen und Bio-Siegel, auf die du achten solltest, um dir die Gewissheit zu geben, dass es qualitativ hochwertig und ökologisch hergestellt und schadstofffrei ist. Ein bekanntes Siegel ist da z.B. das GOTS. Produkte, die eine Bio-Bezeichnung haben und GOTS-zertifiziert sind, müssen 95% der Fasern aus kontrolliert biologischen Produktionen stammen. So kannst du deinen Kopf ganz gedankenfrei auf dein Ruhe-Kissen betten.


Wie lange hält ein Bio-Kopfkissen

Biokissen halten länger, als du vielleicht denkst, denn die Fasern sind von hoher Qualität, so dass sie eine lohnende Investition sind. Kissen aus Bio-Fasern wie Baumwolle oder Kapok können zudem in der Maschine gewaschen und bei niedriger Temperatur getrocknet werden ohne zu schrumpfen oder Klumpen zu bilden. Und gute Pflege unterstützt immer die Lebensdauer deines Kissens!


Wie pflege ich ein Bio-Kopfkissen richtig?

Die Pflege für ein Bio-Kissen kann je nach Material variieren. Manche Füllungen sind waschbar (z.B. Baumwolle und Kapok), andere sollten nur lüften (Schurwolle und Alpaka-Wolle). Aufschütteln kannst du sie aber jeden Tag, um die Füllung schön luftig zu halten und den Abbau von Feuchtigkeit aus den Fasern zu unterstützen. Zudem haben viele Kissen abnehmbare Bezüge, die in der Maschine gewaschen werden können. Am besten wäscht zu die Kissenummantelung alle drei Monate, um Staub, Schmutz und Schweiß zu entfernen.


Welches Bio-Kopfkissen ist das beste für Allergiker?

Grundsätzlich sind Naturfasern die beste Option für Allergiker, wie zum Beispiel Lyocell, Hanf, Kapok und Baumwolle. Lyocell ist dabei anti-allergen und Hanf anti-statisch (Staub abweisend), was sie vermutlich zu den besten Füllungen für Allergie-geplagte machen. Da die einzelnen Materialien unterschiedliche Vorteile haben, kannst du dir für detaillierte Infos gern unseren Allergiker-Guide durchlesen, in dem wir die einzelnen Füllungen genauer beleuchten.