Wickelauflagen

Filtern

    Bio-Wickelauflagen aus reinen Naturmaterialien

    Wir möchten mit unseren Bio-Wickelauflagen ein vertrauensvolles Wickelritual unterstützen. Beim Wickeln genießen Babys gerne die volle Aufmerksamkeit. Sie lieben den Augenkontakt und das freie Strampeln auf einer weichen Unterlage. 

    Unsere Bio-Wickelauflagen werden aus natürlichen, hautfreundlichen Rohstoffen gefertigt. Sie bieten weichen Komfort in feiner Bio-Qualität. Um die Langlebigkeit zu gewährleisten, empfehlen wir zusätzlich eine leichte Bio-Moltonauflage, die sich nach Bedarf wechseln lässt. Die Auflagen sind dazu auch maschinenwaschbar. 




    2 Produkte

    2 Produkte

    Das macht eine gute Wickelauflage aus

    Wenn du vor der Wahl der richtigen Wickelauflage stehst, ist eine saugfähige, waschbare und rutschfeste Unterlage die beste Lösung. Wir haben uns bewusst für saugfähig statt wasserdicht entschieden, denn die Undurchlässigkeit wird durch Plastiküberzüge oder -innenlagen gesichert. Unsere Wickelauflagen sind komplett plastikfrei und aus richtig guten Naturmaterialien hergestellt, genau genommen aus GOTS zertifizierter Bio Baumwolle. Das macht sie nicht nur kuschelig weich, sondern auch gesund für zarte Babyhaut. Denn Kunststoffen wie Polyurethan (PVC) werden Phthalate zugesetzt, um sie weich und geschmeidig zu machen - was sie leider oft auch giftig macht.

    Die Saugfähigkeit des Materials stellt trotzdem sicher, dass es keine großen Sauereien gibt. Und wenn sie einmal bekleckert ist, kann sie einfach in die Waschmaschine.

    Wie dick sollte eine Wickelauflage sein?

    Damit dein Baby auch beim fröhlichen Zappeln und Strampeln sicher und weich liegt, kannst du ein dickeres Wickelkissen als Unterlage nutzen. Das gibt deinem Baby außerdem ein angenehmes Gefühl beim Wickeln. Dieses deckst du am besten noch zusätzlich mit einer Auflage ab, falls es nicht sowieso einen waschbaren Bezug hat. Denn das Wechseln einer Windel kann ganz schön chaotisch sein. So kannst du eventuelle Missgeschicke mit dem Windelinhalt in Sekundenschnelle aufräumen und die Unterlage bzw. den Bezug direkt in die Waschmaschine stecken.

    Wickelkissen oder -unterlage - was benötige ich für das Windeln wechseln unterwegs?

    Es ist sehr wahrscheinlich, dass dein Baby unterwegs mal eine frische Windel braucht. Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, kannst du natürlich ganz entspannt dein Wickelkissen einpacken und dieses überall - auf dem Autositz, einer Bank oder sogar auf dem Rasen - ausbreiten und zur Tat schreiten. Das Kissen einzupacken macht vor allem auch dann Sinn, wenn du für ein paar Tage bei Freunden oder Familie zu Besuch bist oder in den Urlaub fährst, so dass dein Baby immer sicher und bequem liegt.

    Für den Alltag unterwegs ist so ein Kissen aber etwas zu groß. Da sind dünne Wickelunterlagen praktisch für Babys und praktisch für Mama und Papa. Zusammengefaltet passen sie entspannt in eine Wickeltasche oder einen Rucksack, so dass du sie überall mit hinnehmen kannst.

    Mein Wickeltisch hat bereits eine eingebaute Wickelauflage aus Kunststoff - kann ich die einfach wechseln?

    Normalerweise sind die Wickelauflagen abnehmbar. So kannst du sie einfach mit einem gemütlichen Wickelkissen aus ungiftigen Naturmaterialien ersetzen. 
Miss dafür vorher auf jeden Fall den Wickeltisch einmal aus, um sicher zu gehen, dass das Kissen gut darauf passt und nicht übersteht.

    Falls die Auflage nicht abnehmbar ist, empfehlen wir dir ein Multipack von Wickelauflagen, wie z.B. unsere Molton Bene aus Bio-Baumwolle. Die kannst du ganz einfach über die Kunststoffunterlage legen. So liegt dein Baby geschützt und weich während des Windelwechselns. Das schöne an den Auflagen ist, dass du sie überall mit hinnehmen kannst und zudem ganz einfach waschen, wenn was etwas daneben geht.